Historische Situation

Streuobstwiesen sieht man heute leider nicht mehr oft in der Südpfalz. Umso wichtiger ist es, sie zu pflegen und wieder zu erweitern. Denn Streuobstwiesen erfüllen mit ihrer losen Bepflanzung mit hochstämmigen Obstbäumen gleich mehrere Funktionen:

Sie bieten eine räumlich nahe Versorgung mit hochwertigen alten Obstsorten, die geschmacklich viel interessanter und vielseitiger sind als das heute weithin gebräuchliche Massenspalierobst.
Die dauerhafte Bepflanzung schützt die wertvolle Ackerkrume vor Erosion durch Wind und Regen (ein zunehmendes Problem auch in Deutschland).
Sie sind Lebensraum vieler Pflanzen und Tierarten. Blumen und Kräuter, Insekten und Vögel finden hier ideale Bedingungen.
Und die Wiesen können auch heute noch Heu für Vieh liefern.

Streuobstwiesen schaffen so ein ökologisches Gegengewicht zur intensiven Landwirtschaft mit Monokulturen.

Und natürlich erfreuen Streuobstwiesen auch einfach das Auge.

Mehr über Streuobstwiesen, die Lage unserer Streuobstwiesen und die verschiedenen Apfelsorten erfahren Sie auf der Website unseres Vereins unter: www.luna-suedpfalz.de


Besitzen Sie selbst eine Streuobstwiese, deren Ernte Sie abgeben möchten?
Dann kontaktieren Sie uns!

Telefon: +49 (0) 6343 / 1579
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen